BDIC
TOP
Wer wir sind
Wo wir sind
Infos und Termine
TermineBundestagungStiftungsfesteThomastagBDIC-Journal
Sonstiges
BDIC Bildungswerk e.V.
Impressum
Thomastag in Nürnberg

In jedem Jahr zur gleichen Zeit, ist es wieder mal soweit. Immer wieder am letzten Wochende vor Weihnachten treffen sich in Nürnberg viele hundert Korporierte. So unterschiedlich wie die Farben der Verbindungen, so unterschiedlich sind auch die Menschen. Studenten und alte Herren von Universitäts- und Fachhochschulverbindungen, schlagende und nichtschlagende, Damen- und Männerverbindungen. Sie alle ziehen über den Christkindlmarkt und durch die Stadt. Finden sich bei den ortsansässigen Verbindungen ein und sind herzlich willkommen. Der Samstag läßt Zeit, Nürnberg unsicher zu machen. Sehenswürdigkeiten gibt es genug zu erkunden. Ausserdem gibt es den Christkindlmarkt, viele kleine Weihnachtsmärkte und Museen.
    16.12.2016 - 18.12.2016

      Programm und Anmeldung zum Download

      Freitag, 18. Dezember 2015
      • 20.00 h c.t. Begrüßungsabend im Alcibiadesturm, Laufertormauer 15
      • 20.00 h s.t. Thomastagkneipe im Amicitenturm, Frauentormauer 15


      Samstag, 19. Dezember 2015
      • 10.00 h s.t. Bundesvorstandssitzung im Genossenschaftssaalbau
      • 10.45 h c.t. „Karl IV. Prag/Nürnberg“ - Bayerisch-Tschechische Landesaustellung im Germanischen Nationalmuseum, Treffen mit Vbr. Weiler am Museumseingang (Beginn der Führung um 11.15 h s.t.)
      • 16.00 h s.t. Seniorenconvent im Genossenschaftssaalbau
      • 18.00 h c.t. Saalöffnung mit der Möglichkeit zum gemeinsamen Abendessen
      • 20.00 h s.t. Hochoffizieller Thomastagkommers im Genossenschaftssaalbau


      Sonntag, 20. Dezember 2015
      • 11.00 h c.t. Frühschoppen im Amicitenturm
      • 13.30 h s.t. Abmarsch am Karthäusertor zum Thomasbummel
      • 14.00 h s.t. Thomasbummel
      • 14.45 h c.t. Ausklang im Amicitenturm



Am Sonntag um 14 Uhr steht dann nach einem Gottesdienst der eigentliche Höhepunkt an: Der Thomasbummel. Alle Korporierten treffen sich an der Lorenzkirche und bummeln durch die Fußgängerzone in einer großen Schleife. So kommt jeder an jedem mindestens einmal vorbei. Danach ist es auch schon wieder vorbei...



Bis zum nächsten Jahr. Da trifft man sich wieder: 

In Nürnberg.